Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung

Erfolgreicher Landesparteitag wählt neuen Landesvorstand!

Der Landesverband der ÖDP Hessen traf sich am Samstag, den 06. Juli 2024 in Frankfurt zum 2. Landesparteitag im Kalenderjahr 2024. Hauptthema des LPT waren der Rechenschaftsbericht für das Jahre 2023, der Wirtschaftsplan für 2024, die Wahl des Landesvorstands, eine Satzungsänderung sowie ein Antrag zum Thema „Food saving“.

Der Saalbau Gallus war bestens besucht. Der scheidende Vorstand um Markus, Hutter, Artur Storch, Jürgen Reuß, Dr. Larissa Dloczik, Nikolas Bergmann und Frank Deworetzki berichtete über die geleistete Arbeit.

Schwerpunkt war die Landtagswahl, deren Ergebnisse sicherlich nicht die Erwartungen erfüllt haben. Es gelang schon frühzeitig die Hürde von 1000 Unterstützungsunterschriften zu überspringen, so dass man frühzeitig für die Landtagswahl planen konnte. Neben Plakatieren, Flyer verteilen, Info-Ständen, Gesprächen musste vom Landesvorstand jede Menge organisatorische Arbeit geleistet werden. Der Landesvorstand bedankte sich bei allen Mitgliedern für die geleistete Arbeit und die hervorragende Unterstützung.

In den letzten 2 Jahren hat der Landesvorstand weit mehr als 30 Mal getagt. Strategisch gesehen befindet sich die ÖDP Hessen auf einem guten Weg. Mit dem Schwerpunkt der Mitgliedergewinnung, der Präsenz-vor-Ort sowie dem Aufbau „von unten nach oben“ konnten überdurchschnittlich mehr Mitglieder gewonnen werden. Eine sehr erfreuliche Entwicklung, die aus Landesvorstandssicht Mut für die kommenden Aufgaben macht.

Schatzmeister Jürgen Reuß erläuterte die Finanzlage. Bedingt durch die Landtagswahl und den damit verbundenen Ausgaben hat sich die Kasse ein wenig geleert, ist jedoch weiterhin sehr robust. Somit konnte der Vorstand entlastet werden.

Im Rahmen der Neuwahlen des Landesvorstands ist mehr oder weniger alles beim Alten geblieben.
Markus Hutter Landesvorsitzender
Artur Storch stellvertretender Landesvorsitzender
Jürgen Reuß Schatzmeister
blieb der geschäftsführende Vorstand unverändert.

Mit Dr. Larissa Dloczik, Christian Abram, Johannes Häde und Frank Deworetzki stehen dem geschäftsführenden Vorstand nun 4 Beisitzer zur Seite.

Neben den stabstechnischen Themen stand auch parteipolitische Arbeit an. Hier ging es vor allem um das Thema Food-Saving, bei dem es aus Sicht der ÖDP Hessen sowie der Antragsteller noch jede Menge Verbesserungspotentiale gibt. Immer noch viel zu viele Lebensmittel werden weg geschmissen, da rechtliche Vorgaben sowie nachteiligen Firmenverhalten eine sinnvolle und nachhaltige Verwendung von Lebensmitteln ausbremsen.

Nach knapp 2,5 h Stunden waren die Wahlen abgeschlossen, die Anträge beraten und Informationen ausgetauscht, so dass man die Aufmerksamkeit auf die anstehenden Vorbereitungen zur Bundestagswahl 2025 richten konnte.

Wenn auch du Teil des Teams der hessischen ÖDP werden wollen, dann warte nicht.
Wir freuen uns sehr über Deine Kontaktaufnahme. Wir stehen allen Interessierten über die sozialen Netzwerke sowie über den klassischen Kontakt über Email infooedp-hessen.de zur Verfügung.
Entscheide Dich für die Zukunft – werde Teil des Teams ÖDP Hessen!

Für die ÖDP Hessen: Frank Deworetzki, Herborn

Der neue Landesvorstand der ÖDP Hessen Von links nach rechts: Johannes Häde, Christian Abram, Artur Storch, Markus Hutter, Dr. Larissa Dloczik, Frank Deworetzki, Jürgen Reuß

Zurück