Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

ÖDP Hessen stellt sich hinter Hebammen und Eltern:

Unterstützen Sie den Protest durch Ihre Teilnahme am Laternenumzug in Darmstadt "Licht an! Für Hebammen und Geburtshilfe in Südhessen", am 17.12.14!

Die ÖDP-Mitglieder, Hebamme Mechthild Hofner, Kreisrätin der ÖDP Dachau, und Franziska Kliemt, Stellvertretende Vorsitzende ÖDP-Hessen und Mitglied des „Elternprotest Hebammenunterstützung“, trafen am 3.11.2014 die Bundestagsabgeordneten und Mitglieder des Gesundheitsausschusses Ch. M. Huber, Emmi Zeulner und Stephan Stracke zu einem informativen Gespräch.

Frau Hofner und Frau Kliemt mussten feststellen, wie erschreckend gering teilweise die Sachkenntnis zur genauen Haftpflichtproblematik bei den Abgeordneten ist. Auch eine gewisse Verdrossenheit über das Thema war bei den Abgeordneten wahrzunehmen. Aufgrund der prekären Situation der Hebammenversorgung sowie der schlechten Versicherungslage, die durch den aktuell vorgelegten Gesetzentwurf nicht gelöst wird, wurden zwei Initiativanträge an den Bundesparteitag der ÖDP, der am 15/16.11.14 stattfand, gestellt. Gemäß ihrer Einstellung zu Friedfertigkeit, Respekt und Achtung vor allem Leben verabschiedete die ÖDP auf dem Bundesparteitag die folgenden Anträge:

Hebammenresolution:

Die ÖDP wird in Kürze die Bundesregierung zu einer langfristigen Lösung für das Haftpflichtproblem der deutschen Hebammen auffordern. Die ÖDP fordert einen grundlegenden, solidarischen Systemwechsel durch die Einrichtung eines staatlichen Haftungsfonds, ggfs. ergänzt durch eine Definition der Haftungsobergrenze.

ÖDP-Programm-Ergänzung „Natürliche und gewaltfreie Geburt - Grundlage für Bindung und Keimzelle einer Gesellschaft“:

Das Kapitel III im Bundespolitischen Programm „Leben schützen – von Anfang

bis Ende“ wird durch den Unterpunkt Sicherung der natürlichen Geburt vervollständigt.

Die Bundesprogramkommission wird, ggf. zusammen mit dem BAK Gesundheit, dieses Kapitel ausformulieren.

Die ÖDP-Hessen lädt Sie deshalb ein, die folgende von Franza Kliemt mit dem Elternprotest Hessen organisierte Demo in Darmstadt zu untersützen:

Laternenumzug durch die Darmstädter Innenstadt

Titel:  "Licht an! für Hebammen und Geburtshilfe in Südhessen"

Datum: 17. Dezember 2014, 16.30 Uhr

Start/Ende: Darmstadt, Luisenplatz (Nordbrunnen)

Aktuelle Strecke : Luisenplatz (Nord-Brunnen) - Wilhelminenstr. - Elisabethenstr.

- Ludwigsplatz - Weißer Turm - Rheinstr. - Luisenplatz (Nord-Brunnen)

www.hebammenunterstuetzung.de/news/2014/11/27/laternenumzug-durch-die-darmstdter-innenstadt


www.facebook.com/events/348583025321018/ 


 

Von dort wollen wir ÖDP-ler noch zu einem gemütlichen Beisammensitzen mit Interessierten

übergehen, vorr. im Mondo

daily.
Wir treffen uns kurz nach 17:30 auf dem Luisenplatz und gehen dann von dort gemeinsam los.
Für Späterkommende sind wir unter 0178-5423458 erreichbar.

 

 


Die ÖDP Hessen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen